Still Alice - ab 5. März im Kino


Kino Julianne Moore triumphierte bei den Oscars und gewann ihr erstes Goldmännchen. Der Film zum Erfolg startet bald in den hiesigen Kinos.

Berührend, bewegend und voller Hoffnung: "Still Alice" handelt vom Leben und davon was es heisst, einer Zukunft entgegenzusteuern, in der vieles nicht mehr da ist und doch etwas bleibt.

Julianne Moore erhielt für Ihre Rolle höchste Auszeichnungen, so bei den BAFTA Awards und den Golden Globe 2015 als beste Schauspielerin. Sie ist bei den Academy Awards, dem weltweit wichtigsten Filmpreis, für den Oscar der Besten Darstellerin nominiert.

Es sind Kleinigkeiten, die kaum auffallen. Bei einem Vortrag fällt der Professorin Alice Howland plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später verliert sie beim Joggen die Orientierung. Sie ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt.

Die Diagnose kommt für Alice dennoch unerwartet: Sie hat eine seltene Art von frühem Alzheimer. Der normale Alltag, an dem Alice mit allen Mitteln festhalten will, lässt sich nicht mehr wie gewohnt gestalten. Dank der grossen Unterstützung ihrer Familie und ihrer eigenen Willensstärke schafft sie es, ihr Leben bewusst einzuatmen und die Einzigartigkeit des Moments zu geniessen.

Ab 5. März im Kino

Quelle: Frenetic Films