Härte


Kino Der neue Film von Rosa von Praunheim bewegt.

Härte ist die wahre Geschichte des Spitzensportlers Andreas Marquardt, der zum brutalen Zuhälter wurde, acht Jahre im Knast verbüsste und durch eine Therapie seinen jahrelangen Missbrauch als Kind durch seine Mutter aufarbeitete und jetzt Charities für missbrauchte Kinder macht.

Andreas Marquardt (Hanno Koffler) ist ein Profi in seiner Sportart: Karate. In seiner Kindheit vom Vater tyrannisiert und von der Mutter (Katy Karrenbauer) sexuell misshandelt, ist ihm Härte eingefleischt worden. Er entwickelt sich vom Sportler zum Zuhälter und muss später über acht Jahre im Gefängnis verbringen. Nur seine Freundin Marion (Luise Heyer), die lange für ihn auf den Strich ging, hält in dieser Zeit zu Andreas.

Härte basiert auf dem Buch "Härte: Mein Weg aus dem Teufelskreis der Gewalt", das der reale Andreas Marquardt als Autobiografie zusammen mit Jürgen Lemke schrieb. Heute betreibt der in seiner Kindheit selbst missbrauchte Mann eine Wohltätigkeitsorganisation für misshandelte Kinder und engagiert sich als Karatetrainer für Kinder und Jugendliche.

Regisseur Rosa von Praunheim inszeniert seinen Film "Härte" als einen Mix von geschauspielerten Szenen und Interviews mit Andreas ‘Andy’ Marquardt und seiner Lebensgefährtin Marion.

#RosavonPraunheim #Härte #HannoKoffler #KatyKarrenbauer #Film #Wettbewerb #Praunheim