• red

Ständeratskommission sagte Ja!


Politik Eine weitere Hürde für die „Ehe für alle“ ist geschafft

Die Rechtskommission des Ständerates stimmte der parlamentarischen Initiative „Ehe für alle“ der Grünliberalen Fraktion mit 7 zu 5 Stimmen zu.

Zuvor befürwortete die Nationalratskommission mit 12 zu 9 Stimmen bei 1 Enthaltung die „Ehe für Alle“. Die Rechtskommission schreibt zum Resultat, dass eine „Ehe zweiter Klasse“ nicht zeitgemäss sei. Man wird nun einen Erlass ausarbeiten, über die das Parlament befinden muss. Allerdings hätte das Volk das letzte Wort, da es sich um eine Verfassungsänderung handelt.