News: SchwuLeOb beschliesst Namensänderung in "Queer Wallis"


Von "SchwuLEOb" hörte man bis vor längerer Zeit nicht so viel, bis dann die unrühmliche Missbrauchsgeschichte aufkam. Wir verzichen hier darauf, die Geschichte nochmals aufzurollen. Fact ist, dass dieser Zwischenfall sicherlich nicht positiv für die Männer von SchwuLeOb war. Vielleicht mit ein Grund, warum die schwulen Oberwalliser nun anders heissen möchten...

Die Generalversammlung der SchwuLeOb hat am 29. April 2016 beschlossen nämlich, den Vereinsnamen in Queer Wallis zu ändern. Damit soll aufgezeigt werden, dass sich der Verein nicht nur für die Interessen der Lesben und Schwulen im Oberwallis einsetzt, sondern auch für jene der deutschsprachigen Bisexuellen und Trans*menschen. Zukünftig wird der Fokus vermehrt auf die Öffentlichkeitsarbeit gelegt, wozu beispielsweise Strassenaktionen gehören: „Es ist uns ein Anliegen, der Walliser Bevölkerung im Alltag und im persönlichen Gespräch zu begegnen“, sagt der neu gewählte Co-Präsident Didier.

Mit dem Namen wird auch in Kürze der Internet- und Social Media-Auftritt geändert.

In den Vorstand gewählt wurden Didier, Alessandra, Désirée und Diego. Geführt wird der Verein vom Co-Präsidium Alessandra und Didier: „Mit dem Co-Präsidium wollen wir explizit unseren queeren Fokus betonen.“ Der Verein Queer Wallis freut sich auf die zukünftige Tätigkeit und die damit verbundenen Anlässen im Wallis..