• Red/MM

News: Die Gedanken der BDP Luzern für eine "offenere Gesellschaft"


Die BDP fordert Bestrafung von Hate Crime und erinnert an die Wichtigkeit der Gleichstellung von Homosexuellen in der Schweiz am IDAHOT und weist auf die Pride 2016 hin.

Die BDP Kanton Luzern hat zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie am 17.05 die Luzernerinnen und Luzerner dazu aufgerufen, sich für eine offene Gesellschaft stark zu machen. An der diesjährigen Pride am 11. Juni in Zürich wird mit Denis Kläfiger auch ein Luzerner die Hauptrede führen und somit ein starkes Zeichen gesetzt, dass es auch in der Zentralschweiz eine starke, bürgerliche Stimme gegen Homophobie gibt.

Die BDP schreib in ihrer Medienmitteilung; für sie sei Toleranz eine Selbstverständlichkeit. Und weiter: Als moderne und innovative Partei stelle sich die BDP auch dem gesellschaftlichen Wandel. Liberal heisse für die BDP auch gesellschaftsliberal; und sie respektiere dabei die individuell und persönlich gefällten Entscheide und werde dies auch immer tun.

An der diesjährigen Pride werden daher Nationalrat Martin Landolt und Denis Kläfiger, Präsident der BDP Kt. Lu die Hauptrede führen und als Duo sinnbildlich für das Motto der Pride „Team for Love“ stehen.

Als gesellschaftsliberalste (sic!) bürgerliche Kraft in der Schweiz, ist es für die BDP eine Freude, wieder an der diesjährigen Pride mitzumarschieren und mit verschiedenen Persönlichkeiten aus der Politik und der Gesellschaft ein Zeichen zu setzten: für ein modernes und offenes Land.