• Red

Buch-Tipp: Die Liebenden im Chamäleon Club


Sie war Wettkampfsportlerin und erfolgreiche Rennfahrerin. Später arbeitete sie in einem Pariser Transvestitenclub (das hiess damals so und war korrekt). Sie trug Männerkleidung und liebte Frauen. Sie verriet ihr Land an die Deutschen und arbeitete unter der Besatzung für die Gestapo: Lou Villars. Basierend auf einer wahren Biografie entwirft die Autorin Francine Prose die faszinierende Lebensgeschichte von Lou Villars, die auf der Suche nach Liebe und Anerkennung immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Tod gerät. Der vielstimmige Roman lässt die spannungsreiche Vorkriegsepoche und die Zeit des Zweiten Weltkriegs lebendig werden. Francine Prose erzählt von Liebe und Kunst, von Krieg und Spionage, von Verführung und Verrat – und wie Geschichte sich verändert, abhängig davon, wer sie erzählt.

Wir auf der Cruiser-Redaktion sind mit dem Buch noch nicht ganz durch - sobald wir das aber sind; folgt eine ausführliche Kritik. Die ist aber bis jetzt schon mal sehr positiv...

ISBN978-3-570-10229-9

Verlag C. Bertelsmann

Beispielsweise bei Orell-Füssli für CHF 33.90 (gebundene Ausgabe)