Regenbogenführungen in Wien

26 May 2015

Szene Live Ball, ESC - das war noch nicht alles, was Wien zu bieten kann - im Juni steigt dort die PRIDE und mit ihr ein interessanter Anlass in der Universität

 

Die Universität Wien hisst wieder die Regenbogenfahnen – schon zum siebenten Mal gehen die Regenbogenführungen auf Spurensuche der schwul-lesbischen Geschichte der Universität und bieten zum Anlass des 650-Jahr-Jubiläums heuer ein besonders umfangreiches Programm.


Vom 17. bis zum 19. Juni, pünktlich zum Start der "Vienna Pride", finden im Hauptgebäude der Universität Wien zum bereits siebenten Mal die Regenbogenführungen statt. Diese Rundgänge zur Geschichte der Homosexualität an der Universität sind inzwischen zum alljährlichen Highlight des Veranstaltungskalenders geworden. Die Regenbogenführungen setzen sich kritisch mit dem akademischen Diskurs über Homosexualität auseinander und beleuchten die Repräsentation von schwulen und lesbischen Lebenskontexten im universitären Betrieb der Vergangenheit und Gegenwart. Zu diesem Anlass hisst die Universität am 16. Juni wie jedes Jahr ihre Regenbogenfahnen als sichtbares Zeichen der Akzeptanz und Toleranz.
  

Die in enger Zusammenarbeit mit Andreas Brunner von QWIEN - Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte entwickelten Führungen bieten dieses Jahr im Rahmen der 650-Jahr-Feierlichkeiten ein noch umfangreicheres Programm als bisher:

 

Drei spezifische, 90-minütige Themenführungen an drei aufeinanderfolgenden Tagen (17.-19. Juni) ermöglichen eine tiefere Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema und bieten ein breites Spektrum an Forschungsdisziplinen, die sich mit Homosexualität auseinandersetzen.
   

- Das Verbrechen der „Unzucht wider die Natur“ im Strafrecht (17. Juni 16-17.30 Uhr) beschäftigt sich mit der strafrechtlichen Verfolgung homosexueller Männer und Frauen.

- Die Erfindung des/der Homosexuellen (18. Juni 16-17.30 Uhr) hinterfragt die Definition von Homosexualität durch Medizin und Sexualwissenschaft.

- Biografische Spurensuche (19. Juni 16-17.30 Uhr) beleuchtet lesbische und schwule Lebens- und Alltagswelten rund um die Universität Wien.
  

Alle Infos findest Du unter diesem Link.
 

 

Please reload