Samantha Fox trauert um ihre Partnerin

11 Aug 2015

Prominent Die langjährige Partnerin der britischen Sängerin erlag einem Krebsleiden

 

Sie war das Sex-Symbol der 80er und einst erfolgreiche Sängerin: Samantha Fox. Und sie machte aus ihrer Zuneigung für Frauen nie einen Hehl. Heute trauert Fox um ihre Partnerin Myra Stratton.

 

Mit 60 Jahren verlor Myra Stratton, die Managerin und Partnerin von Samantha Fox, den Kampf gegen Krebs. Seit 2003 waren beide Frauen ein unzertrennliches Duo, geschäftlich, wie privat. Fox bat in einem offiziellen Statement um Privatsphäre.

 

Dennoch veröffentlichte die Sängerin auf Instagram ein Foto von Stratton mit den Worten: „Bye Bye Baby, kein Leiden mehr, ich werde dich immer lieben und du wirst für immer in meinen Herzen bleiben, deine Sammy.“

 

Samantha Fox erlangte in den frühen 80er-Jahren Bekanntheit als wohl populärstes „Seite 3-Girl“ in England. Gekonnt setzte sie ihren Busen in, um danach eine beachtliche Musikkarriere zu starten.

 

Hits wie „Touch me“ und „Nothing’s gonna stop me now“ machten sie auch bis heute in der Schwulen-Szene beliebt. 2006 trat Fox an der Zürcher CSD-Pride auf.

 

 

 

 

Please reload