Die Simpsons: Das coming out von Smithers

28 Sep 2015

In der neuen «Simpsons» Staffel wird sich wieder eine der Figuren outen: Waylon Smithers, der Assistent von Mr. Burns, wird seine Homosexualität öffentlich machen, versprach Al Jean, Executive Producer der Show, in einem Interview mit «TV Line».

 

 

Waylon Smithers, der treue Assistent von Mr. Burns, der schon ab der ersten Episode der mittlerweile fast 600 Folgen dabei ist, wird sich in der kürzlich gestarteten neuen Staffel als schwul outen.

«In Springfield wissen jetzt die meisten, dass er schwul ist, aber Burns ganz offensichtlich nicht», so Jean. «Wir befassen uns damit in zwei Folgen. Genaugenommen machen wir in diesem Jahr viel mit Smithers: Er hat genug davon, von Burns nicht geschätzt zu werden, und überlegt, welche Möglichkeiten ihm offen stehen.»

 

Wie er die Neuigkeit verbreiten will? Laut dem Bericht wird er es einfach machen und sagen: „Ich. Bin. Schwul.» Man darf gespannt sein wie sein 114 Jahre alter Chef darauf reagieren wird.

In der neuen Staffel soll es ausserdem eine Probe-Trennung von Homer und Marge geben, sowie einen neuen Besitzer für den Kwik-E-Mart. Auch soll es eine Episode mit dem Titel «Orange ist the new yellow» geben, in der Marge im Gefängnis sitzt.

 

Die neue Staffel machte vorab schon Schlagzeilen, weil der Komiker Harry Shearer, der im Original u.a. Burns und Smithers spricht, seinen Ausstieg verkündet hatte. Dann unterschrieb er doch einen Vertrag für die nächsten zwei Staffeln – pro Folge soll er über 300.000 US-Dollar erhalten.

 

 

 

 

Please reload