Kultur: "Essenz des Lebens" im Lighthouse

7 Mar 2016

 

Ausstellung im Zürcher Lighthouse: Einblicke in die Essenz des Lebens

 

Das Zürcher Ligthouse öffnet sich vom 23. bis 30. März im Rahmen einer besonderen Ausstellung für die Öffentlichkeit. Die Palliativeinrichtung in Zürich-Hottingen stellt unter dem Titel „Essenzen des Lebens“ Arbeiten seiner Bewohnerinnen und Bewohner aus, die während einer kunsttherapeutischen Begleitung entstanden sind.

 

Mit seinen drei Etagen und 16 Zimmern ist das Zürcher Lighthouse für viele Menschen ein letztes Zuhause, ein Ort der Ruhe und des Friedens. Um seinen Bewohnerinnen und Bewohnern einen möglichst autonomen und bewussten Abschied zu ermöglichen, bietet das Palliativzentrum verschiedene Therapien und Kurse an.

 

Im Rahmen eines solchen kunsttherapeutischen Angebotes entstanden einzigartige Werke. Die Malereien in Acryl und Pastellkreide sowie Bleistiftzeichnungen und Collagen sind vom 23. bis 30. März von 16 bis 18 Uhr im Lighthouse in Zürich-Hottingen zu sehen. Was Worten verborgen bleibt „Die Kunsttherapie bietet die Möglichkeit, Gedanken, Gefühle und Daseinszustände bewusst wahrzunehmen, anzuerkennen und wenn möglich zu transformieren“, so Michaela Hellenthal, unter deren Leitung die Bilder entstanden sind. „Als stille Ausdrucksform hilft sie dabei, Erlebtes zu verarbeiten und mit Gefühlen bewusst umzugehen, ohne etwas in Worte fassen zu müssen.“ Die Ausstellung lädt Interessierte dazu ein, dem Thema Leben und Abschiednehmen auf eine unbefangene und subtile Weise zu begegnen und konfrontiert damit unweigerlich mit der grossen Frage nach der Essenz des Lebens. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, Spenden kommen der Stiftung Zürcher Lighthouse zugute.

 

Die ausgestellten Arbeiten sind nicht käuflich.

 

Weitere Informationen unter www.zuercher-lighthouse.ch

 

Ausstellung „Essenzen des Lebens“ 23. bis 30.3.2016 (ohne 27./28.3.) 16 bis 18 Uhr Eintritt frei

 

 

Please reload