Pias-Pride-Kolumne: Stolz und Vorurteile

31 May 2016

 

 

Pia wandelt im Pride-Monat auf den Spuren von Jane Austen und feiert zehn Jahre Checkpoint Zürich.

 

Ihr Lieben, ich bin bereit für den Sommer. Doch bevor ich meinen Luxuskörper an den Gestaden dieser Welt ausführe, ist das Programm zum Bersten voll. Allgegenwärtig ist gerade das Zurich Pride-Festival - eine Zeit, um Stolz zu sein und Vorurteilen den Garaus zu machen. Die Parole: #TeamForLove! Wie in einem Jane Austen-Roman eben; ich und meine Jungs vom Checkpoint beweisen zudem Verstand und Gefühl: In unserem Zelt auf dem Kasernenareal könnt ihr euch gratis auf HIV und Syphilis testen lassen. Selbstverständlich anonym, wir garantieren das auch bei buntesten Kostümen und nackten Tatsachen.

 

Der Checkpoint Zürich hat ebenfalls Grund zum Feiern: Vor zehn Jahren eröffnete er seine Tore an der Konradstrasse. Während rechte Miesepeter den Verfall der Zivilisation befürchteten, war die hiesige Gay-Community ob dem vertrauensvollen sowie unkomplizierten ärztlichen Angebot begeistert. Zürich wurde Vorbild für viele ähnliche Anlaufstellen über die Landesgrenze hinaus. Heute ist der Checkpoint Zürich an sechs Tagen die Woche geöffnet und bietet nicht nur medizinische Hilfe, seien es Tests oder Behandlungen, er ist auch Anlaufstelle bei psychischen Problemen oder bietet Unterstützung beim Coming-out und bei Trans*-Fragen. Deswegen Prosit Checkpoint Zürich! Auf viele weitere Jahre!

 

Gerade beim Coming-out hilft auch die Beratungsplattform «du-bist-du» ungemein, deren neue Kampagne «Wir zeigen uns» die vielfältige Community ins beste Licht rückt: An verschiedenen Anlässen, auch an der Pride, kann ein professioneller Fotograf ein hübsches Portrait von Dir schiessen, das mit der Berufsbezeichnung sowie der sexuellen Orientierung und/oder der Geschlechtsidentität beschriftet und veröffentlicht wird. Also Schwestern und Brüder, zeigt eure Schokoladenseite, damit Diskriminierungen ein bitteres Ende finden!

 

Kein Monat natürlich ohne «Checkpoint im Gespräch»: Im Juni mit einem für viele brisanten Thema: Sich mit einer Pille vor HIV schützen? Die sogenannte PrEP (Präexpositionsprophylaxe) wird schon heute eingesetzt – selbstverständlich auch im Checkpoint mit angemessener Beratung. Am 16. Juni informieren unsere Spezialisten über die Akzeptanz der «Pille vorher» anhand einer Studie. Spannend wird es auf jeden Fall.

 

Ein volles Programm, nicht? Und wenn sich die harten Jungs ab Mitte Juni um ihre Bälle kümmern, tu ich das auch um meine – ich spreche natürlich von der Euro 2016 und meiner Minigolf-Anlage. Weswegen ich nun meine Köfferchen packe, diesen Platz hier räume und mich in die Sommerpause verabschiede. Wir sehen uns nach Hitzewellen und Liebesabenteuer wieder. Und erinnert euch an folgende Worte: Alles neu macht der Sommer.

 

Alles Liebe, Pia

 

Zurich Pride Festival mit dem Checkpoint Zürich und du-bist-du, Kasernenareal, 10. und 11. Juni, Checkpoint im Gespräch, Restaurant Bubbles, 16. Juni, 18 Uhr

Weitere Informationen unter mycheckpoint.ch

Please reload