News: Statement von Pink Cross zum Orlando Massaker

14 Jun 2016

 

Der Angriff auf den LGBT-Club «Pulse» mit vielen Toten und Verletzten bestürzt PINK CROSS. Der Dachverband der Schwulen spricht den Opfern und ihren Familien und Freunden seine Solidarität und Unterstützung aus.

 

«Pulse» ist ein sehr bekannter Club für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transmenschen und alle deren Freundinnen und Freunden. Der Nachtclub ist ein Aushängeschild der Bewegung für die Freiheit von Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Neigungen und Geschlechtsidentitäten.

 

Hassverbrechen an LGBT
«Ohne den Hintergrund dieser schrecklichen Tat zu kennen, muss aufgrund der bewussten Wahl eines LGBT-Clubs leider auch ein homo- und transphobes Hassverbrechen vermutet werden», sagt Bastian Baumann, Geschäftsleiter von PINK CROSS. «Hassverbrechen an LGBT treffen auch immer ihre Familien und Verwandten, ihre Freundinnen und Freunde – sie gehen uns also alle etwas an». Und auch die Schweizer LGBT-Community ist betroffen. Auf Facebook bekunden unzählige Lesben, Schwulen und Transmenschen ihre Solidarität und Trauer mit der amerikanischen LGBT-Community.

PINK CROSS bittet die Medien, in ihren Berichterstattungen den möglichen Aspekt des homo-, lesbo- und/oder transphoben Hintergrunds dieses Hassverbrechens zu berücksichtigen.

 

LGBT werden oft Opfer von Gewalt
Denn die grösste jemals durchgeführte Umfrage zum Thema Hassverbrechen und Diskriminierung gegenüber LGBT-Personen ergab, dass zahlreiche Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender-Personen (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender, LGBT) im Alltag nicht offen leben können. 26% der LGBT-Personen, die an der Umfrage teilnahmen, waren in den vergangenen fünf Jahren tätlich angegriffen worden oder Gewaltandrohungen ausgesetzt. 66% der Befragten in allen EU-Mitgliedstaaten wagen es nicht, in der Öffentlichkeit die Hand ihres gleichgeschlechtlichen Partners zu halten. Bei homo- und bisexuellen Männern lag der Anteil bei 75%. 

 

An der Online-Umfrage nahmen mehr als 93 000 LGBT-Personen ab 18 Jahren aus der gesamten EU und Kroatien teil.

Please reload