News: BDP Luzern sagt der CVP-Ehe-Initiative den Kampf an!

1 Feb 2016

 

Denis Kläfiger, Koordinator der Gleichstellungsgruppe der BDP Schweiz, hat am letzten Samstag an der DV in Weinfelden zusammen mit anderen den fixen LGBT-Kurs für die Partei gelegt. In Luzern hilft die BDP mit, da es für sie selbstverständlich ist als gesellschaftsliberalste, bürgerliche Kraft im Kanton gegen eine Ehedefinition in der Bundesverfassung zu kämpfen. Die Heiratsstrafe abzuschaffen ist nötig, doch die BDP Kanton Luzern verurteilt aufs Schärfste eine solche Definition durch die Hintertür und sagt der CVP den Kampf an!

Die BDP Kanton Luzern wird am 13. Februar an der Hertensteinstrasse, bei der Matthäuskirche, eine Standaktion durchführen von 12:00-16:00 Uhr so wie weitere Flyer-Aktionen bis zum Abstimmungssonntag!
Die Heiratsstrafe abzuschaffen ist richtig. Aber eine Ehedefinition würde es den Homosexuellen Bürgerinnen und Bürgern in der Schweiz verbieten jemals heiraten zu können, solange diese veraltete Ehedefinition in der Verfassung steht. Ein solcher Schritt würde uns gleichstellen mit Ländern wie Russland bezüglich der Gleichstellung der LGBT-GEMEINSCHAFT. Es kann nicht sein, dass 500`000 Schweizer und Schweizerinnen als weniger wertvoll eingestuft wird. Die Lösung um die Heiratsstrafe abzuschaffen wäre die Einführung der Individualbesteuerung und nicht diese Initiative!

 

Die BDP ruft alle Stimmberechtigten im Kanton Luzern (und natürlich auch aus allen anderen Kantonen...) auf, diese Mogelpackung abzulehnen und der CVP einen Denkzettel zu verpassen.

 

Auch Cruiser findet: Wir sind schliesslich im 21. Jahrhundert angekommen und sollten aus der Geschichte gelernt haben die Schwächeren unserer Gesellschaft zu schützen und nicht zu diskriminieren!

 

 

Please reload