#AmazingForAll: Illinois Office of Tourism lässt neue Kunstinstallation in Chicagos Boystown aufstellen

21 Aug 2018

 

 

Jüngstes Werk des Schriftkünstlers Matthew Hoffman ist eine weltoffene Einladung an die globale LGBTQ-Community

 

Mit der neuen Kunstinstallation #AmazingForAll feiert das Illinois Office of Tourism (IOT) die globale LGBTQ-Community und lädt sie zum Besuch des weltoffenen US-Bundestaates Illinois mit der Metropole Chicago ein. Das gut 1,8 mal 7 Meter grosse Werk in Form eines Schriftzuges wurde anlässlich der Northalsted Market Days in Chicago, dem grössten Strassen-Festival des Mittleren Westens der USA mit jährlich rund 200.000 Besuchern, enthüllt. Es wird später als dauerhafte Installation an prominenter Stelle in Boystown aufgestellt, einem Stadtteil von Chicago und das älteste offiziell anerkannte „Gay Village“ des Landes.

 

Cory Jobe, Director des IOT: „Die #AmazingForAll-Skulptur ist der perfekte visuelle Ausdruck unseres Werbens dafür, die grosse Gastfreundschaft und Offenheit von Illinois im Rahmen eines Besuches zu entdecken. Dieses wunderbare Kunstwerk feiert die Vielfalt von Lebensweisen, weshalb es dafür keinen geeigneteren Standort geben könnte als Boystown.“

 

Die Skulptur hatte der renommierte, in Chicago lebende Schriftkünstler Matthew Hoffman im Auftrag des IOT geschaffen. Mit seinen Kunstwerken im öffentlichen Raum wie dem „You Are Beautiful“-Projekt verbreitet Matthew Hoffman positive Nachrichten und will, wie er sagt, daran mitwirken, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Seine Werke sind in vielen Teilen der USA und auch in weiteren Ländern zu finden. Allein im Großraum Chicago lassen sich mehr als 30 seiner Installationen bewundern.

 

„Die blosse Tatsache, eine Nachricht in die Welt zu bringen, die jemanden für einen Moment innehalten und über die eigene Sichtweise nachdenken lässt, hat etwas Grossartiges an sich“, so Matthew Hoffman. „Für mich ist jeder Mensch fantastisch.“

 

Das Aufstellen von #AmazingForAll ist Teil der Kampagne „Amazing for All“, die das IOT im März 2018 ins Leben gerufen hatte. Sie lädt Besucher aus aller Welt dazu ein, Illinois zu besuchen sowie die vielen Orte und Menschen, die diesen Staat so einzigartig machen, kennenzulernen. Zu „Amazing for All“ gehört unter anderem eine Porträt- und Videoserie, welche die vielfältige LGBTQ-Community von Illinois mit zahlreichen Attraktionen und besonderen Erlebnissen verbindet.

 

Informationen dazu gibt es online hier

Please reload