HEAVEN 2.0 | UMBAU 2018

22 Oct 2018

 

 

Die Mühe hat sich gelohnt! Nach einem umfangreichen zweiwöchigen Umbau präsentiert sich der Heaven Club in frischem Gewand mit Updates von der Garderobe bis zur Tanzfläche.

 

Direkt nach dem Eingang, wo früher die Mini Bar beheimatet war, erwarten die Gäste jetzt die neugestaltete Kasse und Garderobe. Somit lässt sich der Einlass besser koordinieren, Wartezeiten verkürzen und im UG bleibt mehr Platz für die Party!

 

Beim unteren Entree befinden sich die modernisierten und von Grund auf neugestalteten Sanitäranlagen, welche mehr Platz und Komfort bieten für alle Gäste. Freundlich, hell und mit viel Flair, dank Vintage Fliesen präsentieren sich die Räume neu.

 

Die ehemalige Garderobe ist jetzt ein geselliger Ruheraum mit Mid-Century Tapete, lauschigen Sesseln und einer Chaiselounge um sich von wilden Tanzeinlagen zu erholen oder sich gemütlich einer Unterhalten zu widmen abgeschirmt von der Party Lautstärke.

 

Die Lounges, Tanzfläche und Bar erhielten eine Auffrischung und runden das vereinheitlichte Club Design gekonnt ab.

 

Eine optimierte Lüftung schafft angenehmere Temperaturen wie auch wurden diverse Geräte aktualisiert,so wirktsich der technische Bereich der Modernisierung auch positiv auf die Einsparung von Energie aus, was dem Club punkto Umweltfreundlichkeit am Herzen lag. «Unser Ziel ist es, unseren Stammgästen mit der Neugestaltung ein frisches und erweitertes Erlebnis anzubieten und auch neue Segmente an zu sprechen», berichtet Geschäftsführer Marco Uhlig.

 

Der Heaven Club existiert seit fünfeinhalb Jahren und setzt sich seit der Schliessung vom T&M für ein vielfältiges Nachtleben im Niederdorf ein.

 

Als einziger LGBT+ Tanzklub in der Stadt bietet das Heaven wöchentlich allen Partyhungrigen ein Zuhause und eine Begegnungszone in der Szene.

Please reload