Nach Outing: Jochen Schropp will mehr Rollen, aber nicht als «Klischee-Schwuler»

21 Sep 2019

Jochen Schropp will wieder mehr Rollen im Theater und Fernsehen spielen, allerdings keinen «Klischee-Schwulen».

 

 

Das sagte der Moderator («Sat.1-Frühstücksfernsehen») und Schauspieler am Rande des New Faces Awards letzte Woche gegenüber der Nachrichtenagentur DPA in Berlin.

 

«Ich habe gerade drei Monate Theater gespielt und gemerkt, dass mein Herz sehr stark an der Schauspielerei hängt. Ich würde definitiv auch einen schwulen Mann spielen, ich glaube allerdings, dass ich als schwuler Mann bei einer schwulen Rolle sehr viel wählerischer wäre als bei einer heterosexuellen», sagte der 40-Jährige.

 

«Ich habe zwar schon Klischee-Liebhaber gespielt, und das auch sehr gerne, aber einen Klischee-Schwulen würde ich nicht spielen wollen. Da muss dann schon mehr Tiefgang da sein.» Eine Traumrolle wäre für den Schauspieler auch ein Dreh auf dem ZDF-«Traumschiff».

 

Schropp hatte im vergangenen Jahr seine Homosexualität öffentlich gemacht.

Please reload