Spannender Kurzfilm über Genderfluidität

19 May 2019

Julian weiss schon lange, dass er anders ist. Dass er genderfluid ist, hat er bisher niemandem gesagt. Zu gross ist die Angst und die Scham vor den Reaktionen seines Umfelds. 

 

Motiviert beginnt er bei der Schweizer Armee seine obligatorische Dienstpflicht. Als er seine Mitstreiter kennen- und Alexandra lieben lernt und sein Geheimnis dabei unfreiwillig zu Tage tritt, wird seine Identität und Zugehörigkeit zur Rekrutengruppe auf eine harte Probe gestellt. Was dann passiert, zeigt der Youtube-Film "Flüssiges Wasser". Das Projekt stammt von einem losen Konglomerat aus der LGBT*-Community: "Im Grunde geht es uns darum, dass Menschen, unabhängig von Geschlechtsidentität und Sexualität, frei von Vorurteilen, und ohne sich verstecken zu müssen, leben können. Wir hoffen, mit diesem Film einen kleinen Beitrag zu dieser Vision beisteuern zu können", so die Macherinnen und Macher von "Flüssiges Wasser".

Weitere Infos unter www.filmfluessigeswasser.ch

 

 

 

Please reload