• MM

Vormerken: Winterfest im Neubad Luzern


Flucht definiert als eine Reaktion auf Gefahren und Bedrohungen. Flucht als letzte Hoffnung. Flucht als das Schlagwort vieler Medienberichte im letzten Jahr. Flucht: Eine Tatsache die beschäftigt. Die aufwühlt. Positionen fordert. Und viele Fragen aufwirft: Wer flüchtet? Warum flüchten Menschen? Wohin flüchten sie? Wo werden geflüchtete Menschen willkommen geheissen? «VERBOTEN SEIN: Gibt es Hoffnung geflüchtete LGBTI*-Menschen in der Schweiz?» ist die vierte thematische Schwerpunkt-Veranstaltung, die von Queer Office zu LGBTI Themen präsentiert wird. Mit Hilfe der Partnerorganisation QUEERAMNESTY.CH wird das Winterfest 2017 umgesetzt.

Übrigens für alle, die das "Neubad" nicht kennen: Ist ein Cruiser-Geheimtipp, die Location an sich ist schon spektakulär!

Hinweise: => Am Nachmittag und am Abend gibts eine Kinderbetreuung mit Spiel- und Bastelspass an (15.00 - 22.00) => Für Menschen im Rollstuhl: Vorplatz und Bistro sind ebenerdig. Es gibt eine Rampe zum Pool (nicht geeignet für elektronische Rollstühle) und ein Lift zum Keller. Weitere Fragen dazu an mail@neubad.org

Alle Infos gibts auf dem Flyer (PDF) hier zum Download.