Musical-Erfolg EVITA nun auch in Basel


Der beispiellose Werdegang der argentinischen Präsidenten-Gattin Eva Perón inspirierte Andrew Lloyd Webber und Tim Rice in den siebziger Jahren zu ihrem Musical-Erfolg «Evita». Das Werk, das heute zu den bekanntesten der Musical-Geschichte zählt, begeistert neben seiner mitreissenden Handlung durch Webbers unnachahmliche Kompositionen, allen voran die Ballade «Don’t Cry for Me Argentina», einer der wohl grössten Musical-Hits aller Zeiten, wird doch eine reale Aschenputtel-Geschichte erzählt.

Als dann schliesslich seinerzeit Madonna für die Filmadaption als Evita zusagte, eroberte der Soundtrack die Herzen der Gays und stürmte die Hitparaden. Evita kommt nun nach einem sehr erfolgreichen Zwischenstopp in Zürich nach Basel. Vom 11.07 bis 16.07 im Musical Theater Basel. www.musical.ch/evita