Gelber Riese wird Pink


Community Die Schweizerische Post AG schuf internes LGBT-Netzwerk

Laut dem Magazin „Mannschaft“ findet am 25. Februar in Bern der Kick-off-Event zum internen LGBT-Netzwerk der Schweizerischen Post statt.

Dieses Netzwerk nennt sich „Rainbow“ und wurde bereits im Herbst 2014 gegründet. Es soll die postinterne Kultur des Verständnisses, der Toleranz und der Akzeptanz pflegen sowie weiterentwickeln. Zudem sollen Vorbehalte gegenüber homosexuellen Mitarbeitern abgebaut werden.

Mittels einem Flyer wurden die Angestellten auf „Rainbow“ aufmerksam gemacht. Allerdings will die Post keine mediale Aufmerksamkeit und betont, es handle sich um eine interne Angelegenheit, weswegen die Presse am Kick-off-Event nicht eingeladen ist.

Dafür werden Vertreter von Pink Cross und Pink Cop sowie Post-CEO Susanne Ruoff zugegen sein und an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. (dd)