Warme Kultur gesucht!


Kultur Der Warme Mai findet auch in diesem Jahr statt. Neu in vergrösserter und verbesserter Form!

Auch 2021 wird der Mai wieder warm! Queere Kultur pur: Wir freuen uns darauf

Ob Musik, Malerei, Gesellschaftsspiele, Theater, Meditation, Jodeln, Tanz, Literatur, Kabarett, Film, Politik, Travestie, Lesungen, Führungen, Ausstellungen, Mode, Sport oder Wissenschaft – das Spektrum translesbischwuler Kultur ist so weit gefächert wie der Regenbogen.


Das Team, das den warmen mai organisiert, hat sich für den LGBTIQ*- Monat Mai 2021 vergrössert und ist mit Schwung unterwegs, um den Mai nach 20 Jahren (so lange gibt es den "warmen Mai" schon!) etwas durchzulüften und aufzuschütteln. Und eine möglichst breite Palette aus dem allem will der «warme mai» bieten. Veranstaltungen verschiedenster Art sollen das Spezielle der translesbischwulen Lebensart und -kultur ausloten und somit sicht- und erlebbar machen. Dabei können der Informations-, der Unterhaltungs- oder auch der Treffpunktcharakter im Vordergrund stehen. Die Organisator*innen des «warmen mai» sind noch auf der Suche nach tollen Tipps. Helft ihnen, das Programm prall, rund und saftig zu machen. Es werden nicht nicht nur Beiträge aus dem Raum Zürich aufgenommen, sondern auch Anlässe in der ganzen Schweiz.


Neu seit letztem Jahr ist, dass ihr eure Veranstaltungen selbst eintragen könnt. Einstweilen bleibt der "warme Mai" mit dem Kalender übrigens ganzjährig online, das heisst: Auch wenn ihr ausserhalb vom Mai etwas veranstaltet, das einen translesbischwulen Bezug hat, tragt es gern hier ein: www.warmermai.ch/register

Anmeldungen von Anlässen/Beiträgen können an info@warmermai.ch geschickt werden. Ebenso werden noch Menschen für OK gesucht. Wenn du auch mitmachen möchtest, melde dich bei Hannes unter hannes.rudolph@haz.ch

#WarmerMai