Art on Ice auf SRF


Event Ein Jubiläum, ein Abschied und ein Eiskunstlaufensemble aus Olympiasiegern, Welt- und Europameistern - das ist «Art on Ice» 2015, die Jubiläumsshow zum 20. Geburtstag.

Mit dem Popstar Nelly Furtado, dem Singer-Songwriter Tom Odell und dem Schweizer Soulsänger Marc Sway stehen auch auf der Showbühne musikalische Grössen. Viola Tami moderiert die Eisgala für Schweizer Radio und Fernsehen.

Zum 20. Geburtstag von «Art on Ice» präsentieren die Macher der erfolgreichen Eisgala dem Publikum die Crème de la Crème der Eislaufszene. Insgesamt 56 MedaiIlen haben die Eiskunstläufer der diesjährigen Show zusammen gewonnen. Bei ihnen gilt ein Engagement von «Art on Ice» als grosse Ehre. Dasselbe gilt für die Showacts. Der Einladung ist dieses Jahr Popstar Nelly Furtado gefolgt.

Mit «I'm Like A Bird» flog die Kanadierin mit portugiesischen Wurzeln 2001 in den internationalen Pophimmel und gehört seither zu den erfolgreichsten Sängerinnen der letzten Jahre. Eine grosse Karriere steht dem Newcomer Tom Odell bevor. Seit seinem Hit «Another Love» wird er bereits mit Elton John verglichen. Aus der Schweizer Musikszene ist Soulsänger Marc Sway mit dabei.

Aus Läufersicht dürfen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auf Tatiana Volosozhar und Maxim Trankov aus Russland freuen, die Doppel-Olympiasieger aus Sotschi im Paarlaufen. Erstmals bei «Art on Ice» dabei sind die kanadischen Eistänzer und Olympiasieger, Tessa Virtue und Scott Moir. Der japanische Weltmeister Daisuke Takahashi feiert ebenfalls seine Premiere beim Schweizer Publikum.

Ein von ihren Fans lange ersehntes Comeback gibt die Italienerin Carolina Kostner. Die Weltmeisterin von 2012 war seit vier Jahren nicht mehr in der Schweiz zu sehen. Das kann man von der Kanadierin Joannie Rochette, dem Franzosen Florent Amodio und den beiden Publikumslieblingen Stéphane Lambiel und Sarah Meier nicht behaupten. Sie gehören bei «Art on Ice» einfach dazu.

Sarah Meier, Europameisterin und Sportlerin des Jahres 2011 ist allerdings zum letzten Mal mit dabei. Die Bülacherin verabschiedet sich bei «Art on Ice» von ihren Fans und von der grossen Eiskunstlaufbühne.

Sonntag, 1. März 2015, 20.00 Uhr, SRF zwei

Quelle: SRF / Bild: SRF/Art on Ice/Erwin Züger