Into the Woods


Kino Mit einer hochkarätigen Starbesetzung und einem atemberaubenden Look bringt "Into the Woods" einige der beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm in einer ganz neuen Erzählweise und mit einem unerwarteten Twist zurück auf die große Leinwand.

Komisch und gefühlvoll zugleich, verknüpft "Into the Woods" die klassischen Erzählungen von "Aschenputtel", "Rotkäppchen", "Hans und die Bohnenranke" und "Rapunzel" zu einer ganz neuen, fesselnden Geschichte rund um einen Bäcker und seine Frau, ihren Wunsch nach Kindern und den Fluch, den eine Hexe auf sie gelegt hat.

Rob Marshall, Regisseur des Oscar-prämierten Filmmusicals "Chicago" und von "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten", verfilmte den Welterfolg mit einem fulminanten Starensemble: Als böse Hexe, die eigentlich nur ihre Schönheit wiedergewinnen will, verflucht Meryl Streep den Bäcker James Corden und seine Frau Emily Blunt.

Anna Kendrick schlüpft auf der Suche nach ihrem Märchenprinzen, der von Chris Pine verkörpert wird, in Aschenputtels Schuhe. Johnny Depp hat als böser Wolf ein Auge auf Rotkäppchen geworfen, die erste Filmrolle von Lilla Crawford.

Das Drehbuch lieferte James Lapine, der 1988 für "Into the Woods" den Tony-Award für das beste Musical Libretto erhielt.

Im Kino

Quelle: Disney