Schwule Finanzen


Szene Finanzfragen von homosexuellen Paaren und Singles gewinnen an Bedeutung

Für homosexuelle Paare und Singles stellen sich bisweilen andere Finanzfragen als für die heterosexuelle Bevölkerung.

Der Zivilstand der eingetragenen Partnerschaft hat grossen Einfluss auf die Finanzen der homosexuellen Partner. Zudem leben viele Lesben und Schwule im Konkubinat, was spezielle Regelungen erforderlich macht.

Das Vermögens-Zentrum, kurz VZ, nimmt sich diesen Fragen an und führt am 11. und 16. Juni in Zürich Informationsveranstaltungen mit dem Thema „Finanzfragen von homosexuellen Paaren und Singles“ durch. Die Themen im Überblick:

  • Was ändert sich, wenn Sie Ihre Partnerschaft eintragen lassen?

  • Wie können Sie Steuern sparen?

  • Wie regeln Sie Ihren Nachlass in einer homosexuellen Partnerschaft?

  • Wie hoch wird Ihre AHV-Rente sein?

  • Welchen Einfluss hat das Partnerschaftsgesetz auf das Erbrecht?

  • Pflichtteile: Was können Sie frei verteilen – was nicht?

  • Welches Hypothekarmodell ist das richtige für Sie?

Die Informationsveranstaltungen dauern von 19.00 bis 20.15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltungen finden in der Wirtschaft Neumarkt in Zürich statt.

Alle Informationen und Anmeldung unter unter www.vermoegenszentrum.ch