Papst wird LGBT-Organisation besuchen


Szene Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben

Auf der kommenden Lateinamerika-Reise des Kirchenoperhauptes kommt es zu einer Premiere.

Papst Franziskus wird im Juli Lateinamerika besuchen und auch in Paraguay Halt machen. Dort wird zum ersten Mal in der Geschichte der Katholischen Kirche eine LGBT-Organisation zum offiziellen Gespräch mit einem Papst eingeladen.

Das Treffen mit „SomosGay“ soll am 11. Juli in der Hauptstadt Asunción stattfinden. Als Grund für die Einladung wurde der „hohe Einfluss“ der Organisation auf die Bevölkerung genannt.