• red

Die neue Single von Michael von der Heide


Musik Die neue Single "Pas vu le temps passer" ist ab sofort erhältlich

Nach diversen hochgelobten Theaterprojekten besinnt sich Michael von der Heide wieder auf die eigene Musik - schliesslich sind vier Jahre vergangen, seit sein letztes Album "Lido" veröffentlicht wurde. Seine neues Werk soll "Bellevue" heissen, die dazugehörige Single "Pas vu le temps passer" erscheint heute.

Im September erscheint Michael von der Heide's neues und bereits zehntes Album "Bellevue". Damit nimmt uns der Sänger und Entertainer in zwölf Liedern – mehrheitlich mit deutschen Texten - mit auf eine spannende musikalische Reise.

Mit der Single "Pas vu le temps passer" stimmt er bereits jetzt darauf ein. Dieses handelt genau davon, wie doch die Zeit vergeht. Von der Vergangenheit und Vergänglichkeit also. Von Erinnerungen. Und von Liedern, die uns durch die Zeit begleiten. Von Gefühlen, die dadurch wieder wach werden und Bilder im Kopf hervorrufen. Von besonderen Erlebnissen und einzigartigen Augenblicken. Von Höhen und Tiefen. Von der Leichtigkeit der Jugend.

Der Song hört sich spannend an: Michael von der Heide meets deutschen Pop-Schlager, sozuagen. Doch nicht Fischer oder Egli stehen dahinter, sondern Maurizio Pozzi. Dieser arbeitete schon für DJ Antoine, Natasha oder Mr. Da-Nos.

"Pas vu le temps passer" lässt die Vorfreude auf das neue Album steigen:

Hier ein paar Perlen aus dem musikalischen Schaffen von Michael von der Heide:

Tja, es regnete kein Gold, aber viel Lob - "Il pleut de d'Lor" war eine Hommage an den Eurovision Song Contest - und in diesem Sinne unwiderstehlich:

Aber eigentlich war "Bye Bye Bar" (sollte 1999 für Deutschland an den Start des ESC) viel cooler:

Vielleicht sein grösster Hit - Jeudi Amour:

Der Klassiker schlechthin - Michael von der Heide und sein grösstes Idol Paola:

#MichaelvonderHeide #PasVuLesTempsPasser