• mm

Buchtipp: 100 Jahre Sucht und Sinnlichkeit oder: Blauer Dunst und Flaschengeister


Die Kippe und das Glas, ein Loblied auf den entspannten Genuss nach harter Arbeit, das Millionen jahrzehntelang voller Inbrunst angestimmt haben, wenn auch vielleicht nicht mit optimalem Lungenvolumen. Als unschlagbares Erfolgsduo der Risikosubstanzen haben Nikotin und Alkohol Generationen von Werbeschaffenden ein solides Einkommen gesichert und zu solch kreativen Höchstleistungen angespornt, dass es lange unvorstellbar schien, es könne mal auseinandergehen. Wie schön es war, Feierabend, Freizeit, unbeschwertes Geniessen, cool aussehen, dem anderen Geschlecht oder dem gleichen lässig zuprosten, Feuer geben, eine Runde aufs Haus! So jung kommt man nicht mehr zusammen! Noch ein Lungenbrötchen, ein Gläschen Sherry, eine Wanne Bier? Ob Businessmensch oder Arbeiter, alle vereint im Mischkonsum.

Leider ist der Marlboro-Mann vom Zigarettenholen nicht zurückgekommen, und die Flasche steht nun verwitwet da. Wird sich der Tabak von seinem All-Time-Low in der allgemeinen Wertschätzung noch einmal erholen? Wohl eher nicht.

In diesem voluminösen Sammelband mit legendären und mitunter skurrilen Werbekampagnen der US-Tabak- und Spirituosenbranche können sich passionierte, aber heute leider stigmatisierte Freunde des blauen Dunstes und des gepflegten Hangover noch einmal zurücklehnen und wehmütig an Zeiten trauter Zweisamkeit von Quarzen und Trinken erinnern. Thank you for smoking! Prost!

Jim Heimann. 20th Century Alcohol & Tobacco Ads

Hardcover, 23,8 x 30,2 cm, 392 Seiten, ca. CHF 35.—im TASCHEN Verlag erschienen