Alles meschugge?


Kultur Das Miller's Studio im Seefeld präsentiert auch in diesem Jahr das Festival «Spektakuli»

In diesem Jahr setzt das Festival «Spektakuli» im Zürcher Miller’s Theater einen Themenschwerpunkt, um den Festivalcharakter zu stärken.

Vor siebzig Jahren endete der Zweite Weltkrieg, aus diesem Grund widmet sich das Festival mit einer Reihe hochkarätiger Darbietungen, prominent besetzten Diskussionsrunden sowie multimedialer Ausstellung dem Themenkreis «Exilkabarett zur Zeit des Dritten Reiches».

Unter dem Motto: «Alle meschugge!» werden damit die Wurzeln des Wiener Kabaretts entdeckt, das in der Zwischenkriegszeit besonders von jüdischen Künstlern geprägt war.

Das vielfältige Programm beginnt am 28. Mai mit Tim Fischer und dessen legendärem Programm «Tim Fischer singt Kreisler». Neben den zehn Tagen voller Aufführungen ist im Mühlerama die Ausstellung «Alles Meschugge?» zu sehen.

Das Restaurant Blaue Ente bietet derweil ebenfalls Wiener Spezialitäten an.

Mühle Tiefenbrunnen, Zürich

Vom 28. Mai bis 6. Juni

millers-studio.ch