Neues Buch: George Michael und ich


Die letzten Wochen im Leben von George Michael waren – sagen wir mal: schwierig.


Die Figur, die George Michael spielte, liess den Mensch daran zerbrechen. Nun starb Melanie Panayiotou, die Schwester von George Michael. Mit 55 Jahren und exakt drei Jahre nach seinem Tod. Ein neues Buch blickt nun hinter die Fassade des Produkts "George Michael". Das Buch ist eigentlich schon fast ein Liebesbrief.



WHAM! – das sind Hits für die Ewigkeit, 80er-Jahre-Feeling, knallbunte Outfits, legendäre Konzerte, über 25 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sowie eine Vielzahl goldener Schallplatten und Nummer-1-Platzierungen. WHAM!, das sind George Michael und Andrew Ridgeley, die Gesichter eines der erfolgreichsten Musik-Duos aller Zeiten, das Geschichte geschrieben hat.



Mit Songs wie »Wake Me Up Before You Go-Go«, »Everything She Wants« und natürlich «Last Christmas» stürmten WHAM! weltweit die Charts. 1985 sorgten sie für Furore, als sie als erste westliche Band überhaupt ein Konzert in der Volksrepublik China gaben.

Als sich WHAM! nach nur fünf Jahren 1986 auflösten, wurde ihr Abschiedskonzert «The Final» in Grossbritannien das am schnellsten ausverkaufte Konzert der Musikgeschichte: Über 72.000 Fans strömten am 28. Juni ins Wembley-Stadion – selbst Elton John und Simon Le Bon von Duran Duran liessen es sich nicht nehmen, dort als Gast dabei zu sein. Nach der Trennung startete George Michael mit seiner Solo-Kariere richtig durch, während es um Andrew Ridgeley etwas ruhiger wurde. Beide standen zwar noch einige Male gemeinsam auf der Bühne, aber eine Wiedervereinigung des erfolgreichen Duos war, allen Spekulationen zum Trotz, nie geplant.


George und Andrew – sie waren jung, sie waren schön und sie waren erfolgreich. WHAM! gehört heute zum ultimativen kulturellen Pop-Erbe.


(K)ein Enthüllungsbuch

In «WHAM! George & ich» spricht Andrew Ridgeley, Jahrgang 1963, zum ersten Mal über diese einzigartige Zeit: Über seine Freundschaft zu George Michael, die in der Schule begann und ein Leben lang hielt, ihren kometenhaften Aufstieg, aber auch über alle Höhen und Tiefen des Musikerlebens. Er berichtet über George Michaels damals noch geheime Homosexualität, seine Trauer nach dessen Tod, seinen eigenen Werdegang nach dem Ende der Band und über das hedonistische Gefühl, das die Zeit prägte: Choose Life!

Was dann viel später passierte, wissen wir ja. George Michael schaffte es nie so ganz, mit seinem Status als Pop-Star klarzukommen.


Andrew hingegen schaffte es nach dem Ende von Wham! international nie so recht, sich aus dem übermächtigen Schatten von George zu lösen. 1986 beispielsweise versuchte er unter anderem als Formel-3-Rennfahrer in Monaco Fuss zu fassen und landete im Filmgeschäft. Er war zwanzig Jahre mit der Bananarama-Sängerin Keren Woodward verheiratet, lebt in Cornwall und engagiert sich aktiv im Umweltschutz.


Das Buch könnte reisserisch sein – das ist es aber nicht. Ganz im Gegenteil: Es ist beinahe ein sehr langer Liebesbrief an George und absolut lesenswert.


ANDREW RIDGELEY

WHAM! George & ich

Hardcover, ca. 320 Seiten

CHF 32.90

ISBN: 978-3-95967-388-4

Beispielsweise hier zu bestellen